Urlaub in den Dörfern der Insel Föhr


Divider

Wunderschöne Dörfer erwarten Sie auf Föhr.

Alle haben ihren ursprünglichen friesischen Charakter weitgehend erhalten können.

Föhr - die Inseldörfer

Auf diesen Seiten erhalten Sie Ansichten, Informationen, wertvolle Tipps und Hinweise, Bilder und alles Wissenswerte über unsere grüne Insel. Wir sammeln hier insbesondere Hintergrundinformationen, die ihren Weg nicht immer in die Hochglanz-Broschüren finden.

Ihre Gastgeber stellen sich vor, und Sie können hier direkt Ihre Unterkunft (Hotel -, Zimmer - , Ferienwohnung, Appartement) buchen. Sie können bereits einen ersten Blick in Ihr Urlaubs-Quartier werfen !

Nur im Frühjahr zu entdecken
Um die Inseldörfer kennen zu lernen müssen
Sie mit offenen Augen über die Insel gehen.
Lammzeit
Lammzeit ist die schönste Zeit auf Föhr !

Föhr - nur mit der Fähre
Wir erklären Ihnen die Anreise, Ebbe und Flut und was wir sonst noch zu bieten haben.

Die Insel Föhr

.... ist zu jeder Jahreszeit - nicht nur um Sommer - ein angenehmes Plätzchen in der rauhen Nordsee. Bevor Sie Föhr - wieder - besuchen haben Sie hier die Gelegenheit unsere Insel kennzulernen.

Sicherlich kennen Sie den Namen unserer "Hauptstadt" Wyk auf Föhr ?
Es gibt auch noch weitere 17 Dörfer und Gemeinden auf der Insel Föhr, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Auf diesen Seiten haben wir alle allgemeinen Informationen gesammelt. Die Seiten der Föhrer Inseldörfer bieten Ihnen zusätzlich spezielle Artikel und Beiträge über historische und aktuelle Fakten und Hintergründe.

Willkommen auf Föhr
Föhr Inseldörfer

Auffallend ist der Reichtum an reetgedeckten friesischen Häusern und Höfen, die in dieser Anzahl auf keiner anderen Insel zu finden sind. Und viele sind von echtem bäuerlichen Leben erfüllt. Immerhin gibt es 100 landwirtschaftliche Betriebe, von denen die meisten ihre Höfe für Gäste geöffnet haben. Familien mit Kindern wohnen hier besonders komfortabel. Einige Höfe liegen mitten in den Marschen, die sogenannten Aussiedlungshöfe.

Blick aus der Föhrer Marsch auf die Geest

Die Dörfer Alkersum, Midlum und Oevenum liegen direkt am Übergang von Geest zu Marsch.
Das Geestland ist höher gelegen. Es ist Kulturboden auf dem Getreide gedeiht.
Die Marsch liegt tiefer und besteht aus saftigen Graswiesen.

Sind Sie kein passionierter Strandgänger wählen Sie eines dieser Dörfer. Sie sind idealer Ausgangspunkt für ruhige Spaziergänge und ausgedehnte Radtouren. Und den Strand erreichen Sie auch mit dem Fahrrad in wenigen Minuten.

In den Inseldörfern zeigt Föhr sein ursprüngliches Gesicht:
ruhig, friedvoll und gelassen. Bedächtiger geht das Leben hier zu und wird bestimmt von den Jahreszeiten, die bei den Landwirten den Tag bestimmen. Hier können Sie den Tieren zuschauen, Katzen kraulen, Hunde streicheln und Pferden den Hals klopfen. Echtheit, Herzlichkeit und Erdverbundenheit findet der Stadtgestreßte hier.

Machen Sie doch mal mit Ihren Kindern Urlaub auf dem Bauernhof. Die Föhrer Landwirte freuen sich auf Sie.

Katzen kraulen ?
Strandleben ?

Strandnähe finden sie in Nieblum, Goting, Hedehusum, Witsum und Utersum. Ideal, wenn Sie mit Kindern urlauben wollen.

Aber egal wo Sie sich auf dieser Insel befinden, Sie sind immer in wenigen Minuten am Wasser !

Strandleben ?

In den meisten Dörfern gibt es Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants oder Cafes.
Außerdem ist immer einer der größeren Orte in der Nähe, so daß Versorgung und Verpflegung immer gewährleistet ist und die Kaufleute in den Dörfern der Insel Föhr liefern alles frei Haus.

Das friedvolle Leben auf dem Lande, mitten in den Marschen und der Natur, fördert die Gesundheit bei ambulanten Kurgästen, denn die heilende Seeluft atmet man überall auf der Insel.

kiek mol an!
| Weiter|

Die Föhrer Inseldörfer

Kerze
Eine Kerze gegen Terrorismus
Sammlung Seike Jessen
Sammlung dolphin aid
für Seike Jessen Oevenum

Divider

Home Zurück Weiter E-Mail
Stand: 10.06.2011